False Heads
Live 2024

Concert Image
Mi 22.05.2024 | 20:00 Uhr | Hamburg | headCrash
Tickets

Man stelle sich vor, Queens of the Stone Age würden auf The Pixies treffen, zusammengeführt mit einer kleinen Prise The Ramones – schon hat man die britische Band FALSE HEADS in den Ohren. Genau diese explosive Mischung kommt nun im Mai 2024 für vier Shows nach Deutschland: Berlin am 18. Mai (Urban Spree), Köln am 20. Mai (Blue Shell), Stuttgart am 21. Mai (Goldmarks) und abschließend nach Hamburg (22. Mai, headCRASH). Die zuvor bekannt gegebenen Termine für November/Dezember 2023 mussten aufgrund von logistischen Problemen ins kommende Jahr verschoben werden, so die Band.

Die dreiköpfige Rock-Punk-Band aus dem Osten Londons ist zweifelsohne eine der meistbeachteten der letzten Jahre und begab sich in den letzten Jahren auf eine Reise durch soziale und kulturelle Themen, politische Meinungen und allem dazwischen. „It’s All There, But You’re Dreaming“ (2020) greift Themen auf, über die Luke Griffiths (Gesang/Gitarre), Jake Elliott (Bass) und Barney Nash (Drums/Gesang) seit ihren Anfängen in ihren Texten offen gesprochen haben, und macht dieses Album zu ihrer eigenen musikalischen Zeitlinie.

Nach der Veröffentlichung mehrerer Singles im Jahr 2016 und Auftritten u. a. im Roundhouse anlässlich des 30. Jahrestags des Auftritts der Ramones veröffentlichten FALSE HEADS im März 2017 ihre Debüt-EP „Gutter Press“, die von der Kritik gelobt und im In- und Ausland gespielt wurde. Die Band trat daraufhin auch auf einer Reihe von Festivals auf und unterstützte The Libertines auf ihrer „Tiddeley Om Pom Pom Tour“ später im Jahr.

Im November 2017 standen FALSE HEADS neben Frank Turner, Band of Skulls und Josh Homme auf dem Programm von „A Peaceful Noise“, einer Show zum Gedenken an Nick Alexander, der bei dem Terroranschlag im Bataclan 2015 getötet wurde. Kurz darauf wurden sie von The Independent in die Liste derer aufgenommen, die man 2018 im Auge behalten solle, kurz bevor sie dann im März 2018 ihre Single „Retina“ und die hochgelobte EP „Less is Better“ über Vallence Records veröffentlichten. Spätestens 2019 wurde ihre Musik weltweit gefeiert und mit Platzierungen in namhaften Playlists von Spotify, Apple Music und Co. belohnt. Zu dieser Zeit befanden sich FALSE HEADS mit Produzenten Matty Moon im Cambridger Studio, um ihr Debütalbum ‚It’s All There But You’re Dreaming‘ aufzunehmen.

Der legendäre Iggy Pop ging so weit, die Band als „jung, talentiert und auf dem Weg nach oben“ zu loben und liegt damit keineswegs falsch: FALSE HEADS werden in ganz Großbritannien und darüber hinaus von einer Reihe renommierter Sender gespielt und auf Top-Streaming-Playlists platziert, die der Band mittlerweile über 3 Millionen Streams auf der ganzen Welt einheimsen. Höchste Zeit, die drei Briten auf ihrer Deutschland-Tour einmal live zu erleben.

Mehr lesen
Schliessen