GARMARNA
The Fall 2022
Special Guest: Trobar de Morte

Concert Image
Di 13.09.2022 | 20:00 Uhr | Hamburg | Logo
Tickets

Die schwedischen Folkrock-Pioniere kündigen Europa-Tournee an. Auftritte im September in Berlin, Hamburg, Oberhausen und Wiesbaden. Plus very special guest: Trobar de Morte.

Die schwedischen Folkrock-Pioniere Garmarna kündigen eine brandneue Europatournee für den Herbst 2022 an. Garmarna kommentieren: „Wir sind extrem glücklich, diese Tournee zu machen. Seit wir die Kickstarter-Kampagne gestartet haben, aus der ‚Förbundet‘ hervorging, waren wir begierig darauf, unser Publikum wieder zu treffen. Wir haben lange darauf gewartet, aber jetzt ist es endlich so weit, und wir sind begeistert. Seid versichert, dass wir sowohl mit unserem neuen Material als auch mit einigen der Oldies für Furore sorgen werden.“

Garmarna präsentieren live ihr aktuelles Album „Förbundet“, das am 06. November 2020 bei Season of Mist veröffentlicht wurde. Seit mehr als 25 Jahren erfinden die schwedischen Folk-Rock-Pioniere immer wieder neu, was in der skandinavischen Tradition verwurzelte Musik ausmacht. Das neue Album „Förbundet“, zugleich das Debüt der Band beim neuen Label Season of Mist, ist ein knallhartes Album, das die Grenzen des traditionellen Folk verschiebt und die Seele von Garmarna definiert.

Die Folkband wurde 1990 von Stefan Brisland-Ferner, Gotte Ringqvist und Rickard Westman gegründet. Später, 1992, kam Jens Höglin hinzu und 1993 die Sängerin Emma Härdelin. Nach ausgedehnten Tourneen in Europa und den Vereinigten Staaten feierten Garmarna mit ihrer Mischung aus traditioneller schwedischer Volksmusik, Electronica und Rock internationale Erfolge. Die Band wurde dreimal für einen schwedischen Grammy nominiert und gewann den Titel „Folk-Album des Jahres“ für das Album „Guds Spelemän“ (1996).

Garmarna, die sich schon immer mit jeder Platte neu erfinden wollten, schrecken auch auf „Förbundet“ nicht vor modernen, elektronischen Einflüssen zurück. Gleichzeitig haben sich die Musiker auf das besonnen, was ihrer Meinung nach den Kern ihrer Musik ausmacht, und bezeichnen es als ihr bisher befriedigendstes Album. Bei ‚Förbundet‘ geht es um diese Seele, von Anfang bis Ende.

Trobar de Morte aus Barcelona haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu einem der spektakulärsten Acts der internationalen Pagan Szene entwickelt. Das Fantasy-Phänomen laboriert mit düsteren Klängen, inspiriert von altherkömmlicher europäischer Folklore. Geschichten von Hexen, Feen oder antiken Gottheiten werden auf Spanisch, Englisch oder auch mal Lateinisch vorgetragen. Die Band spielte auf relevanten Festivals und tourte – unter anderem als Support von Faun – durch ganz Europa.

Mehr lesen
Schliessen