De Staat
Outrageous Contagious Tour 2019

Concert Image
Do 28.02.2019 | 21:00 Uhr | Hamburg | Knust
Tickets

Nach ihrem begeisternden Auftritt auf dem Haldern Pop-Festival im August und einer ausverkauften Clubshow im niederrheinischen Weeze Anfang September 2018 bereiten sich die niederländischen Alternative Rocker De Staat auf die Veröffentlichung ihres neuen, noch unbetitelten Albums vor und kündigen in diesem Zusammenhang eine Deutschland-Tour mit sieben Terminen Ende Februar/Anfang März 2019 an. Die Band um den charismatischen Frontmann Torre Florim ist am 28. Februar 2019 in Hamburg im Knust.

Während sich das Quintett aus Nijmegen zurzeit in der Endproduktion des sechsten Albums befindet, schlägt die fast sieben Minuten lange Vorab-Single „Kitty Kitty“ bereits hohen Wellen. Ein tanzbarer Song, der mit seiner schier endlosen Bass-Schleife nicht nur einen hohen Wiedererkennungswert, sondern auch einen hochbrisanten Text besitzt, wie Frontmann Torre Florim erzählt: „Die Worte fielen mir ein, als Trump auf der Weltbühne erschien, sie sind Zeilen und Begriffe aus dem Wahlkampf und der ersten Zeit im Weißen Haus. Es geht um die verschiedenen Gruppierungen in der Gesellschaft und wie sie in ihren eigenen Blasen leben.“ De Staat haben sich also wieder einem Thema gewidmet, das die Menschen bewegt und ihr Statement dazu abgeliefert, ohne sich mit einer Sache gemein zu machen. Überhaupt es ist schwierig, die Niederländer zu kategorisieren, aber genau darauf sind sie stolz: „Es tut mir leid, aber wir können nichts anderes“, grinst Florim. „Meiner Meinung nach ist das aber genau das, was wir tun müssen. Sonst wären wir eine todlangweilige Band.“

Mehr lesen
Schliessen